Sonne, Mond und Sterne Reiseziele im All

Stand: 05.08.2022

Sommerzeit ist Reisezeit. Wir machen uns auf zu spektakulären Reisezielen. Nicht in Deutschland, Europa oder irgendwo sonst auf der Erde. Wir reisen ins All und stellen Reiseziele im Weltraum vor, die für die Wissenschaft besonders spannend sind.

Kugelsternhaufen Ruppert 106, aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble. | Bild: ESA/Hubble & NASA, A. Dotter

Reiseziel Mond: Mondlandung im Simulator

Viele Nationen wollen wieder Menschen zum Mond schicken. Die Landegeräte dafür werden aber gerade erst entwickelt. Im neuen Mondlandesimulator des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt DLR kann man jetzt schon auf dem Mond landen. Zumindest virtuell. Ein Selbstversuch im Simulator.

Am 31. Juli 2022 um 13.35 Uhr auf BR24 im Radio
Infos zur neuen Sommerserie

Reiseziel Mars: Anflug im Winterschlaf?

Wenn Menschen zum Mars reisen wollen, müssen sie acht Monate lang in einem Raumschiff (über)leben. Eine enorme Herausforderung, besonders für die Psyche. Leichter wäre die Reise, wenn die Astronautinnen und Astronauten in einen künstlichen Winterschlaf versetzt werden könnten. Das geht, sagen Forscher.

Am 7. August 2022 um 13:35 Uhr auf BR24 im Radio

Reiseziel Enceladus: Leben? Vorsicht!

Die NASA will innerhalb der nächsten zehn Jahre zum Saturnmond Enceladus fliegen. Aber Achtung: Um ihn herum fliegen ist erlaubt, aber keinesfalls auf ihm zu landen, denn auf Enceladus könnte es vielleicht Leben geben. Deshalb gilt für Enceladus eine hohe Stufe der "Planetary Protection". Er soll schließlich nicht mit Spuren irdischen Lebens verschmutzt werden. Was also tun? Forschen aus der Ferne?

Am 14. August 2022 um 13.35 Uhr auf BR24 im Radio

Reiseziel Sonne: Heiß und aufregend

Die Sonne hat gerade Besuch: Gleich zwei Sonden umkreisen sie und senden laufend neue Daten zu uns. Was haben sie bislang über den heißesten Ort unseres Sonnensystems verraten?

Am 21. August 2022 um 13.35 Uhr auf BR24 im Radio

Reiseziel Milchstrasse: Nah und doch so schwer zu sehen

Meistens ist ein bisschen schwierig, unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße, zu beobachten. Im Sommer aber ist sie gut zu sehen. Am besten dort, wo es ganz besonders dunkel ist.

Am 28. August 2022 um 13.35 Uhr auf BR24 im Radio

Reiseziel kosmische Dämmerung: Wie weit weg schaffen wir es?

Bevor die ersten Sterne nach dem Urknall zu leuchten begannen, war es zappenduster im Universum. Mit einem Radioteleskop auf dem Mond könnten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diese kosmische Dämmerung beobachten. So ein Teleskop könnte noch tiefer in die Vergangenheit blicken als das James Webb-Weltraumteleskop.

Am 4. September 2022 um 13.35 Uhr auf BR24 im Radio