alpha Lernen - Biologie

Blutkreislauf Übungen - Herzmuskel

Author: Reinhard Sinterhauf

Published at: 17-3-2020

Symbol | Bild: Angela Smets/BR

a. Gewicht
b. Größe
c. Form
d. Lage im Körper

a. 230 – 340 g 
b. etwa faustgroß
c. kegelförmig
d. in der Mitte des Körpers zwischen den Lungenflügeln, die Spitze des Herzens zeigt nach links unten

                            

a. Vorhöfe
b. Herzscheidewand
c. Hauptkammern
d. Herzklappen

Wenn sich das Herz zusammenzieht, wird das Blut aus den zuführenden Gefäßen in die beiden Vorhöfe gepresst. Diese ziehen sich ebenso zusammen. Die Herzklappen öffnen sich und das Blut strömt in die Herzkammern. Die Hauptkammern ziehen sich zusammen und pressen das Blut durch die geöffneten Herzklappen in die großen Blutgefäße.

In der folgenden Tabelle sind die Leistungen des Herzens einer Person in unterschiedlichen Situationen gegenübergestellt:

 in Ruhebei sportlicher Betätigung
Bei einem Schlag von einer Herzkammer gepumptes Blut70 ml70 ml
Herzschläge pro Minute65135
Gesamte Blutmenge 6 l (= 6000 ml)6 l (= 6000 ml)

a) Berechne für den ruhenden Körper und bei Belastung, wie viel Blut in einer Stunde vom Herzen in die Hauptschlagader gepumpt wird.
b) Finde eine Erklärung für die unterschiedlichen Blutmengen.

a) in Ruhe: 65 x 70 ml x 60 = 273.000 ml = 273 Liter                                                                           
bei Belastung: 135 x 70 ml x 60 = 567.000 ml = 567 Liter

b) Der Sauerstoffverbrauch besonders in den Muskeln ist bei sportlicher Betätigung deutlich erhöht. Entsprechend wird durch eine Erhöhung der Herzschläge eine ausreichende Sauerstoffversorgung gewährleistet.