ARD alpha Uni Mit IBWL Jobeinstieg bei Siemens

Author: Susanne Bauer-Schramm

Published at: 2-8-2023

Ist dein Traum in einem internationalen Unternehmen in der Führungsspitze mitzuwirken? Dann ist das Studium Internationale BWL, International Business bzw. Management sicher ein guter Einstieg in den Beruf bei einem großen Unternehmen, wie bei Celina. Sie hat dual in Kooperation mit Siemens studiert.

Celina, Demand Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln | Bild: BR, picture-alliance/dpa

Voraussetzungen

Das Studium International Business Management oder Internationale BWL hat ganz unterschiedliche Studienbezeichnungen, die sich inhaltlich in den Schwerpunkten unterscheiden, aber grundsätzlich auf ein Studium der BWL mit internationalem Background abzielen. Die meisten Studiengänge in der Art schließt du mit dem Bachelor of Science (B.SC.) und vertieft mit dem Master of Science (M.Sc.) ab.

Es gibt aber auch den Bachelor of Arts (B.A.) und den Master of Arts (M.A.) wie beispielsweise an der FOM Essen, hier kannst du auch dual studieren zum Beispiel in Kombination mit einer Beschäftigung bei Siemens.

Hier gibt es eine monatliche Vergütung, die bei rund 1.000 Euro bis 1.160 Euro pro Monat startet und im 3. Studienjahr etwa bei 1.100 Euro bis 1.340 Euro (immer abhängig vom jeweiligen Tarifgebiet) liegt.

Im Dualen Studium an der FOM Hochschule kannst du eine Ausbildung, ein Traineeship, ein Praktikum oder ein Volontariat mit einem Bachelor-Studiengang verbinden. Damit hast du beste Chancen für den Start ins Berufsleben.

Die Regelstudienzeit des Bachelors bei einem Vollzeitstudium liegt bei 7 Semestern (entsprechend 210 ECTS-Punkten inkl. der Bachelorarbeit).

Master-Studiengänge werden meistens 4-semestrig ( entsprechend 120 ECTS-Punkten) angeboten.

Bei einem Hochschulstudium an der FOM fallen Studiengebühren an, im Regelfall je nach Studiengang zwischen 345 Euro und 595 Euro im Monat. Du kannst in begründeten Fällen, z. B. bei Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit, die Monatsraten auf Basis einer individuellen Vereinbarung anpassen – und damit den Finanzierungszeitraum herauszögern. Und du kannst dein Studium bis zu zwei Urlaubssemester kostenfrei ruhen lassen und die Studiengebühren für 6 bis 12 Monate auch pausieren, ganz ohne Zinsen oder Zusatzkosten.

ARD alpha Uni: Mit IBWL Jobeinstieg bei Siemens

Studieninhalte Beispiel International Business Management an der FOM

Hier stehen internationale Wirtschafts- und Managementkompetenzen, fundierte Englisch- und Spanischkenntnisse sowie Auslandserfahrungen im Fokus, so schaffst du dir mit den intensiven Sprachschwerpunkten eine Grundlage für eine internationale Karriere.

1. Semester:

  • Wirtschafts- & Privatrecht mit
  • (Internationales) Privatrecht / BGB
  • Schuldrecht
  • Handelsrecht
  • International Business Management & Sustainability
  • Grundlagen BWL
  • Grundlagen Entrepreneurship
  • Grundlagen der Nachhaltigkeit & Wirtschaftsethik im globalen Kontext
  • (Dieses Modul wird in englischer Sprache gelehrt.)
  • Studien- & Berufskompetenzen mit
  • Persönlicher Kompetenzentwicklung
  • Anforderungen der Unternehmen
  • Berufsfelder und Karrierepfade  
  • Wissenschaftliches Arbeiten mit
  • Bedeutung von wissenschaftlichem Arbeiten im Studium
  • Selbst- & Zeitmanagement
  • Wissenschaftliche Struktur und grundlegende Formvorschriften
  • Forschungsmethoden
  • Kostenrechnung & Buchführung mit
  • Einführung betriebliches Rechnungswesen
  • Doppelte Buchführung
  • Erstellung von Kosten- und Leistungsrechnungen


2. Semester:

  • English for Professionals – Essentials
  • This first of three English courses for students aims to cover core language areas and skills and lay the foundations for students to continue improving their English autonomously. Hence the inclusion of essential study skills.
  • Study skills
  • Language and communication skills for the study and work-related situations
  • Job advertisements, recruitment process, working conditions
  • Writing skills for business correspondence and study purposes
  • Vocabulary und Grammar I
  • Economic Basics mit
  • Microeconomics
  • New Institutional Economics
  • Macroeconomics


Studienleistungen können alternativ im Ausland durch FOM Auslandsprogramme erbracht werden. Für weitere Informationen kannst du das International Office der FOM kontaktieren.

  • Human Resources & Leadership mit
  • Human Resource Management
  • Organisational and Change Management
  • Sustainability Leadership
  • Quantitative Methoden Mathematik/Statistik mit
  • Finanzmathematik
  • Lineare Algebra
  • Funktionen einer/mehrerer Variablen
  • Bilanzen & Steuern mit
  • Rechnungslegung
  • Bilanzanalyse
  • Steuerlehre


Diese Module werden alle in englischer Sprache gelehrt.

3. Semester:

  • Intercultural Competencies mit
  • Cultural studies and dimensions
  • Concepts and dimensions of corporate culture
  • Doing business in selected countries from an intercultural perspective
  • Living and working abroad
  • English for Professionals – Communication
  • This second of three English courses for students aims to further extend students' language and business communication skills by building on the foundations laid in the first course.
  • Making presentations for business and study purposes
  • Globalisation and international trade
  • Taking part in meetings
  • Preparing effective presentation slides and product descriptions
  • Vocabulary and Grammar II
  • Finance & Green Investments
  • Financial Management mit
  • Green Investments
  • Investment Calculation
  • Basics Controlling
  • Projektmanagement & IT-Skills Development


Diese Module werden in englischer Sprache gelehrt.

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik mit
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Grundlagen von Anwendungssystemen
  • Organisation, Methoden und Softwarewerkzeuge des Projektmanagements
  • Spanisch – Basics
  • Hier werden wichtige grammatikalische Strukturen der spanischen Sprache gemäß der Anforderung des Niveau A1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) in der Kommunikation gelehrt mit Grundwortschatz, Lese- und Hörverständnis und autonomes Lernen 


4. Semester:

  • International Economics & Economic Policy mit
  • World Trade Developments and Economic Theories of Trade
  • International Trade Policy
  • Monetary Theory and Policy
  • Economic Policies for Flexible and Fixed Exchange Rates
  • (Dieses Modul wird in englischer Sprache gelehrt.)


Und die Studienleistungen können alternativ im Ausland durch FOM Auslandsprogramme erbracht werden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie das International Office.

Innovation & Entrepreneurship mit

  • Unternehmensgründung
  • Grundlagen und Potenziale des E-Entrepreneurship und Social Entrepreneurship
  • Innovationsmanagement
  • English for Professionals – Negotiations
  • Conducting research for an academic paper
  • Using academic language and style
  • Conflict management
  • Business communication: speaking, writing, listening and reading
  • Vocabulary and Grammar III
  • (Dieses Modul wird in englischer Sprache gelehrt.)
  • Spanisch – Fortgeschrittene
  • Hier werden weitere grammatikalische Strukturen der spanischen Sprache gemäß der Anforderung des Niveaus A2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) in der Kommunikation gelehrt
  • Business Grundwortschatz mit
  • mündlicher Kommunikation (Dialoge in beruflichen Alltagssituationen; kurze Präsentationen)
  • Leseverständnis (Kurze Artikel, Texte und Beschreibungen)
  • Hörverständnis (geschäftliche und informelle (Telefon-) gespräche)
  • Pflichtpraktikum / Sozialprojekt (12-wöchiges Internship)
  • Zwischen dem 4. und 5. Semester absolvierst du ein Praktikum im In- oder Ausland, im internationalen Management eines Unternehmens oder einer Organisation oder engagierst dich bei einem Sozialprojekt. Hier lernst du im Praxisalltag betriebswirtschaftliche, internationale und interkulturelle Kenntnisse und Kompetenzen zu reflektieren und anzuwenden, und du sammelst wertvolle Berufserfahrung und schärfst dein persönliches Berufsprofil.


Und die Studienleistungen können alternativ im Ausland durch FOM Auslandsprogramme erbracht werden.

5. Semester:

  • Strategisches Management
  • Allgemeine Konzepte des strategischen Managements und seine Prozesse
  • Branchenanalyse und Ausarbeitung einer Geschäftsstrategie
  • Formen der internationalen und globalen Markteintrittsstrategie
  • Auswertung von Chancen und Gefahren der globalen Strategie im Sinne der Nachhaltigkeit


Diese Studienleistungen können auch alternativ im Ausland durch FOM Auslandsprogramme erbracht werden.

  • International Marketing & Sales mit
  • International Marketing & Sales Strategies
  • International Market Analysis
  • Marketing Mix for Global Markets
  • Marketing Controlling
  • (Dieses Modul wird in englischer Sprache gelehrt.)
  • Praxistransferprojekt – Nachhaltiges und ethisches Management
  • In diesem Modul erstellst du unter Anleitung einen Businessplan oder eine Werbekampagne zu einem Innovationsprojekt oder einer Gründungsidee im Bereich Sustainable / Social Entrepreneurship.
  • Dabei werden die Erfahrungen aus dem Praktikum mit einbezogen und fiktive Szenarien berücksichtigt.
  • Wirtschaftsspanisch
  • Anwendung grammatikalischer Strukturen der spanischen Sprache in der Kommunikation gemäß der Anforderung des Niveaus B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER),
  • Leseverständnis (Korrespondenz in Unternehmen; Artikel und Texte über Unternehmen und aktuelle wirtschaftliche Themen, Werbung und Internetseiten
  • Hörverständnis (Interviews und Diskussionen)


An ausgewählten Standorten kann bei entsprechenden Vorkenntnissen alternativ das Modul Wirtschaftsfranzösisch gewählt werden.

6. Semester:

  • Study Abroad (Auslandssemester)
  • Das Auslandssemester ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiengangs und eine wertvolle individuelle Erfahrung. Hier lernst du im Umgang mit internationalen Kommiliton:innen und Professorinnen und Professoren grenzübergreifend zu denken und Unterschiedlichkeit als Chance zu begreifen. Neben festgelegten Wirtschaftsthemen sind weitere Inhalte frei wählbar – Ziel ist es, die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln und die Sprachkenntnisse auszubauen: Studieren bei Native Speakers.


7. Semester:

  • Turnaround Management mit
  • Turnaround Analyse und Zielsetzung
  • Konzepte im Turnaround Management
  • (Internationale) Praxisbeispiele und Anwendung
  • Praxistransferprojekt – Sustainable Supply Chain Management
  • Einflussfaktoren & Anreize für ein nachhaltiges Supply Chain Management
  • Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und Implementierung entlang der Supply Chain
  • (Forschungs-) Prinzipien zur Evaluation von Projekten
  • Berufsfelder & Berufskompetenzen
  • Kompetenzauswertung des Praktikums
  • Erarbeitung einer beruflichen Identität
  • Berufsfelderkundungen mit Beiträgen aus der Praxis
  • Bewerbungstraining
  • Bachelorarbeit

Selbstorganisation lernen: entscheidend für den Job

Celina, Demand Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln | Bild: BR, picture-alliance/dpa

"Das kann man nicht aus einem Buch lernen oder sich einfach vornehmen, ich glaube, dass das wirklich mit der Übung kommt, dass man es schafft, verschiedene Projekte, verschiedene Aufgaben miteinander zu vereinen, sich über den Tag hinweg zu koordinieren, damit man eben auch alles schafft. Und das kam auf jeden Fall durch die letzten dreieinhalb Jahre schon im Studium. Und ja, das ist etwas, was, glaube ich, mittlerweile essenziell für den Beruf ist, damit man ihn auch erfolgreich ausüben kann. Dass man sich und seine Projekte erfolgreich organisiert, über den Tag, über die Wochen."

Celina, Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln

Welche Skills brauchst du als Demand Development Representative in einem Weltunternehmen?

  • Analytische Fähigkeiten
  • Englisch
  • Affinität zur Digitalisierung
  • Offenheit für neues
  • Extreme Lernbereitschaft
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit
  • Extreme Selbstorganisation
  • Verständnis für internationale Märkte
  • Abstraktes Denken

Digitale Affinität: offen für Neues

Celina, Demand Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln | Bild: BR, picture-alliance/dpa

"Ich glaube, dass Soft Skills immer wichtiger werden in unserem Bereich. Also Kommunikationsfähigkeit ist unglaublich wichtig oder auch Organisationsfähigkeit. Dadurch, dass ich alleine im Homeoffice sitze, muss ich mich selbst jeden Tag organisieren, brauche auch eine gewisse intrinsische Motivation, um halt jeden Tag auch strukturiert voran zu gehen. Das braucht auf jeden Fall auch Selbstdisziplin. Aber ich glaube, das Wichtigste ist wirklich auch die digitale Affinität. Also dadurch, dass man im digitalen Raum arbeitet und ich jetzt auch im digitalen Vertrieb bin, dass ich offen bin für neue Wege, für neue Strategien und eben auch offen für neue digitale Instrumente."

Celina, Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln

Beruf und Karriere

Nur wenn du sehr schnell eine Führungsposition anstrebst, ist es besser gleich den Master (zweijährig) anzugehen. Ein Masterabschluss ist per se kein Muss, um mit International Business Administration Karriere im In- und Ausland zu machen. Du kannst dich nach deinem Berufseinstieg mit einem Bachelor auch noch für das Masterstudium entscheiden, denn viele Unternehmen bieten parallel zum Job zum Beispiel den Master International Business Administration an.

Du findest auf jeden Fall leicht einen Einstieg, schon alleine durch deine berufspraktischen Kenntnisse, die du im Laufe des Studiums erwirbst. Und deine internationalen Wirtschafts-, Sprach- und Kulturkenntnisse, die du während deines Studiums in Auslandssemestern bekommst, bereiten dich gut auf internationale Geschäft vor. So stehen dir verschiedenste Tätigkeiten des Auslandsgeschäfts und des internationalen Managements offen, wie auch Führungspositionen in Unternehmen aus allen Wirtschaftszweigen. Als Absolventin oder Absolvent bist du sehr breit aufgestellt, deine Tätigkeit hängt jeweils von deiner individuellen Jobposition ab.

Möglichkeiten des Berufseinstiegs:

  • inländische Unternehmen mit interkulturellen Strukturen
  • Industrie- und Dienstleistungsunternehmen
  • international ausgerichtete Unternehmen
  • Global-Player
  • Unternehmensberatungen
  • Banken
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Handelsunternehmen
  • Logistikunternehmen
  • Öffentliche Institutionen


Ein Weg in die direkte Selbstständigkeit ist auch eine realistische Chance als Absolventin oder Absolvent in Internationaler Betriebswirtschaftslehre oder in ähnlichen Fachrichtungen.

Dual studieren als Karriere-Booster

Celina, Demand Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln | Bild: BR, picture-alliance/dpa

"Ich bin ziemlich schnell auf Siemens im dualen Studium gestoßen. Ich habe mich einfach mal auf gut Glück beworben und dann hat es auch geklappt. Und dann, wie das Schicksal es so wollte, bin ich in den Software Vertrieb gekommen. Innerhalb des Konzerns war es so, dass ich einfach in diesen Teil gesteckt wurde. Im Nachhinein bin ich super dankbar, weil ich den Vertrieb total spannend finde. Und dann kam alles Schlag auf Schlag. Denn durch Corona ist es eben so, dass man die Arbeitswelt digitalisieren musste. Das ging gar nicht anders. Wir mussten von heute auf morgen ins Homeoffice und dann hat sich das alles so entwickelt, dass man nur noch von zu Hause aus gearbeitet hat, dass viel mehr Tools implementiert wurden, auch um unsere Arbeit zu erleichtern. Und dadurch kam der Wandel und dadurch bin ich dann auch in den Vertrieb gerutscht."

Celina, Development Representative, Siemens, Niederlassung Köln

Gehalt

Wie bei allen Absolvent:innen aus Wirtschaftsstudiengängen hängt dein Gehalt meist von der Größe des Unternehmens, der Branche und nicht zuletzt von dem Standort ab. Das hat alles Einfluss auf das Gehalt. Hier gilt, wie so oft, die goldene Regel: Je größer und internationaler ein Unternehmen aufgestellt ist, desto mehr kannst du damit rechnen, dass du gleich am Anfang deiner Karriere gut verdienen und desto schneller auch aufsteigen wirst.

Mit einem Master-Abschluss kannst Du laut dem Entgeltatlas der Arbeitsagentur für Arbeit mit einem durchschnittlichen Monats-Bruttogehalt von 6.700 Euro in einem Alter von 25 Jahren rechnen (bei einem Master of Business Administration). Die Gehaltsspanne am unteren Ende liegt bei 5.517 Euro brutto im Monat.

Schaust du in Gehaltsbeispiele bei Gehalt.de liegt das Einkommen zwischen 3.900 und 12.335 Euro brutto im Monat.