alpha Lernen - Biologie

Blut Blutbank - Aufspaltung des Blutes

Author: Reinhard Sinterhauf

Published at: 14-4-2020

Schau dir zunächst das Video auf die folgenden Fragen hin an:

  • Warum wird das Blut in seine Bestandteile aufgetrennt?
  • Welche Bestandteile des Blutes werden getrennt genutzt?
  • Welche Blutkörperchen werden im ersten Aufbereitungsschritt aus der Blutspende herausgefiltert?
  • Warum werden die Leukozyten aus der Blutspende entfernt?
  • Warum wird das gefilterte Blut abschließend zentrifugiert?

Weiter unten findest du die Antworten auf die Fragen und vertiefende Informationen.

Um das kostbare Spenderblut optimal zu nutzen, wird kein Vollblut mehr, sondern nur einzelne Blutkomponenten übertragen. Deshalb wird das Spenderblut in seine einzelnen Bestandteile aufgetrennt: Plasma, Erythrozyten, Leukozyten und Thrombozyten. Das Blutplasma wird bei -40 Grad Celsius tiefgefroren, bevor es verarbeitet wird und ist bis zu zwei Jahre haltbar. Aus ihm können wertvolle Eiweiße, Blutgerinnungstoffe und Abwehrstoffe gegen Krankheiten oder Medikamente gewonnen werden.

Das Erythrozytenkonzentrat ist das wichtigste Blutprodukt. Es wird vor allem dort eingesetzt, wo früher Vollblut verwendet wurde, zum Beispiel nach Unfällen oder Operationen mit großem Blutverlust. Konzentrate von Erythrozyten können einige Wochen bei 4 Grad Celsius aufbewahrt werden. Thromozytenkonzentrate hingegen sind nur ein paar Tage lagerbar. Durch sie kann nach Unfällen und chirurgischen Eingriffen oder auch bei vielen Krebserkrankungen ein Mangel an Blutplättchen ausgeglichen werden.

Frage

Warum wird das Blut in seine Bestandteile aufgetrennt?

Antwort

Das Blut wird in seine Bestandteile aufgetrennt, damit jeder Patient genau den Blutanteil erhält, den er braucht. Damit kann mit einer Blutspende mehreren Patienten geholfen werden.

F

Welche Bestandteile des Blutes werden getrennt genutzt?

A

Die roten Blutkörperchen (Erythrozyten), das zellfreie Blutplasma und die Blutplättchen (Thrombozyten).

F

Welche Blutkörperchen werden im ersten Aufbereitungsschritt aus der Blutspende herausgefiltert?

A

Die Leukozyten (weiße Blutkörperchen)

F

Warum werden die Leukozyten aus der Blutspende entfernt?

A

Bei Empfängern können Leukozyten unerwartete Nebenwirkungen hervorrufen, wie zum Beispiel Fieber. Außerdem möchte man die Übertragung von bestimmten Viren, die sich an die Leukozyten heften können, ausschließen.

F

Warum wird das gefilterte Blut abschließend zentrifugiert?

A

Um mit Hilfe der Fliehkraft das gefilterte Blut in das bernsteinfarbig flüssige Blutplasma und die festen Blutbestandteile zu trennen.