alpha Lernen - Biologie

Blut Untersuchung des Spenderblutes

Author: Reinhard Sinterhauf

Published at: 14-4-2020

Schau dir zunächst das Video auf die folgenden Fragen hin an:

  • Auf welche Krankheitserreger hin wird jede Blutspende untersucht?
  • Welche lebensnotwendigen Bestandteile sind im Blutplasma enthalten?
  • Warum wird das Blutplasma bei Temperaturen bis zu -42 Grad Celsius aufbewahrt?
  • Wie lange kann man Blutplasma eingefrieren?

Weiter unten findest du die Antworten auf die Fragen und vertiefende Informationen.

Dieser Krankheitserreger wird auch als menschliches Immunschwächevirus bezeichnet. Eine unbehandelte Infektion mit diesen Viren führt in der Regel zur Krankheit AIDS. Im Jahr 2014 starben weltweit etwa 1,2 Millionen Menschen an den Folgen einer HIV-Infektion. Ende 2014 waren geschätzt 36,9 Millionen Menschen mit HIV infiziert.

Als Hepatitis wird eine Entzündung der Leber bezeichnet. Zurzeit sind fünf Erregertypen bekannt (Hepatitis A-E). Besonders der Hepatitis B-Virus ist hochgradig ansteckend. Er wird über das Blut, Sperma oder Speichel übertragen. In bis 95 % aller Fälle heilt eine Infektion bei Erwachsenen von alleine aus. Eine unbehandelte chronische Entzündung kann zu Leberkrebs führen. Hepatitis B ist inzwischen für 80 % der Leberkrebsfälle weltweit verantwortlich. Eine Impfung kann vor Hepatitis B schützen.

Hepatitis C wird ausschließlich über Blutkontakte übertragen. Als Hauptinfektionswege gelten die Mitbenutzung von Injektionsnadeln bei Drogenabhängigen, unsterile Tätowiernadeln, Piercings, Rasiermesser oder Bluttransfusionen mit nicht getestetem Blut. Eine Impfung gegen Hepatitis C gibt es noch nicht

Frage

Auf welche Krankheitserreger hin wird jede Blutspende untersucht?

Antwort

Jede Blutspende wird auf HI-Viren sowie auf die Erreger von Hepatitis B und C hin untersucht.

F

Welche lebensnotwendigen Bestandteile sind im Blutplasma enthalten?

A

Im Blutplasma sind u.a. Proteine und Gerinnungsfaktoren enthalten.

F

Warum wird das Blutplasma bei Temperaturen bis zu -42 Grad Celsius aufbewahrt?

A

Proteine und Gerinnungsfaktoren zerfallen bei normalen Temperaturen sehr schnell. Bei sehr tiefen Temperaturen hingegen bleiben sie stabil.

F

Wie lange kann man Blutplasma eingefrieren?

A

Blutplasma kann bis zu 3 Jahre tiefgefroren aufbewahrt werden.