#deinklimaprojekt Wir suchen Deutschlands Klimaheldinnen und -helden

Stand: 11.11.2021

Klimaschutz ist für viele ein so wichtiges wie frustrierendes Thema. Politisch wird immer noch zu wenig getan, um Klima und Umwelt zu schützen. Deshalb werden immer mehr Menschen selbst aktiv. Wir stellen besondere Projekte vor.

Klimaschutz ist für viele ein so wichtiges wie frustrierendes Thema. Politisch wird immer noch zu wenig getan, um Klima und Umwelt zu schützen. Deshalb werden immer mehr Menschen selbst aktiv. Wir stellen besondere Projekte vor, unter #deinklimaprojekt | Bild: BR

Die Beispiele für "selbstgemachten" Klimaschutz sind teils erstaunlich, teils pragmatisch: Ein Windkraftrad im Garten. Gemeinsame Pflanzaktionen, um den Wald für den Klimawandel zu rüsten. Ein ganzes Dorf, das sich zum Energiedorf wandelt. Solche Projekte gibt es mittlerweile einige. Wir gehen für euch auf Klimatour und finden heraus, was sie wirklich bringen.

Umdenken: Gemeinsam das Klima schützen - und damit auch uns

Das Ziel ist groß: die Erderwärmung auf 1,5 Grad, allerhöchstens 2 Grad begrenzen. So steht es im Pariser Klimaabkommen. Deutschland hat es mitbeschlossen. Die Wissenschaft ist sich einig: Die Klimaziele müssen eingehalten werden, sonst sind die Folgen der Erwärmung katastrophal: Starkregen, Waldbrände, Überschwemmungen. Klimaschutz kann nur gelingen, wenn alle mitmachen. Wir müssen unseren Strom anders erzeugen, unsere Häuser anders heizen, Reisen, Transport und Verkehr neu organisieren. Dazu braucht es neue Gesetze, eine klare politische Strategie und mutige Entscheidungen der Regierenden.

Gefragt: Menschen, die den ersten Schritt wagen

Mutig sind auch die Personen, die einfach anfangen. Die allein, zu zweit, im Verein, einer Initiative oder mit ihrer ganzen Gemeinde viel Zeit und manchmal auch viel Geld investieren, um selbst aktiv etwas fürs Klima und unsere Umwelt zu tun.

Gesucht: Deutschlands Klimaheldinnen und -helden

Wo sind Deutschlands Klimaheldinnen und -helden? Wo ist #deinklimaprojekt? Bei dem du selbst dabei bist, mithilfst und organisierst? Oder euer Gemeinderat etwas Neues wagt? Welche Bürgerinitiative beeindruckt dich? Wir suchen Klimaprojekte, von denen sich andere etwas abschauen können. Schließlich geht es um die große Frage: Was können wir wirklich fürs Klima tun?

Schreibt uns an: deinklimaprojekt@ardalpha.de

Dankeschön! Wir freuen uns auf #deinklimaprojekt und melden uns dann bei dir bzw. euch.

Anschauen: Das ist #deinklimaprojekt

Gecheckt! Schickt Ilka Knigge auf Deutschlandtour

Unsere Moderatorin Ilka Knigge wird ausgewählte Klimaprojekte besuchen und sie zusammen mit Experten beleuchten: Wo läuft welche Aktion und wie? Wo kommen die Initiativen an ihre Grenzen? Welche Tipps könnten den Machern helfen? Was bringt das Projekt dem Klima konkret - und was brächte es, wenn noch mehr mitmachen würden? Wo braucht es mutigere Entscheidungen der Politik?

Wir stellen eure Projekte vor - in Steckbriefen auf ardalpha.de und in Videos in der Mediathek.

#deinklimaprojekt: Gemeinsam fahren dank Mitfahrbänken

Eine Bank im Nirgendwo, draufgesetzt, mitgenommen - und nebenbei Zeit, Nerven und CO2 gespart. Das bezweckt der Verein "Boben Op" mit seinen Mitfahrbänken. Was bringt das? Jetzt Steckbrief lesen.

#deinklimaprojekt: Gemeinsam Millionen Bäume pflanzen

Im Bergwaldprojekt sind bereits mehr als 2,5 Millionen Bäume gepflanzt worden. | Bild: BR

Der Verein "Bergwaldprojekt" hat in fast 30 Jahren mehr als zwei Millionen Bäume in Deutschland gepflanzt. Was bringt das? Jetzt Steckbrief lesen.

#deinklimaprojekt: Klimafreundlich wohnen in der Genossenschaft

Das Haus RIO der Wohngenossenschaften WOGENO und wagnis in München Riem. | Bild: BR/Tom Holderries

Zwei Münchner Genossenschaften hatten Großes vor und haben ein klima- und ressourcenschonendes Haus für ihre Mitglieder gebaut. Wie klimafreundlich ist das Haus RIO? Jetzt Steckbrief lesen.

#deinklimaprojekt: Die eigene Photovoltaikanlage auf dem Balkon

Susanne und Markus Droth vom Bürgerprojekt Solar aus Fürstenfeldbruck. | Bild: Johanna Zach

Auf dem Balkon selbst Strom erzeugen und nutzen: Mini-Photovoltaikanlagen machen's möglich. Eine Initiative vernetzt dafür Privatpersonen mit einer Solarfirma. Wie viel bringt das Kraftwerk zuhause? Jetzt Steckbrief lesen.

Frage Neugierig geworden? Sollten wir zu diesem Thema öfter berichten?