955

Frühlingsvorboten am Firmament

Von: Heike Westram

Stand: 31.01.2023

Ein unzertrennliches Brüderpaar tut sich jetzt am schimmernden Firmament unter den hellen Sternbildern des Winters hervor: die Zwillinge. Es ist eines der Tierkreisbilder, durch das der Mond auf seiner Reise wandert. Ende Februar begegnet er außerdem den drei hellsten Planeten, die gerade zu sehen sind. Leider verdirbt sein Licht im Februar das zarte Tierkreislicht. Auch mit Sternschnuppen wird es leider kaum etwas in diesem Monat. Doch es gibt genug zu sehen. Begleiten Sie uns durch die Februarnächte auf einem Spaziergang über den Sternenhimmel!

Heute zu sehen


Der Komet C/2022 E3 (ZTF) am 25. Januar 2023, fotografiert von Michael Jäger. Deutlich ist der lange Ionenschweif zu sehen, der dem Kometen voranfliegt, während sein breiter Staubschweif C/2022 E3 hinterherfliegt. | Bild: Michael Jäger zum Artikel Komet C/2022 E3 (ZTF) Komet noch einige Tage lang mit bloßem Auge zu sehen

Am 1. Februar war der Komet C/2022 E3 (ZTF) der Erde am nächsten und am hellsten. Erst wenige Tage davor wurde der Komet fürs bloße Auge sichtbar, allerdings nur schwer. [mehr]


Die Zwillinge vor dem Sternenhimmel (Symbolbild für das Sternbild) | Bild: BR, NASA/U.S. Naval Observatory's Library, colourbox.com zur Bildergalerie mit Informationen Sterne & Sternbilder im Februar Zwei unzertrennliche Brüder

Die langen Februarnächte führen Ihnen die schönen Winter-Sternbilder vor - die strahlendsten Sterne, die der Himmel zu bieten hat. Wir machen Sie mit den Zwillingen bekannt und fahren Sie mit dem Fuhrmann zum Stier, der sich einem großen Jäger in den Weg stellt. [mehr]

Collage der Planeten des Sonnensystems vor dem Sternenhimmel: Saturn, Merkur, Neptun, Venus, Mars, Uranus und Jupiter. | Bild: colourbox.com, NASA zum Audio mit Informationen Venus eilt Jupiter entgegen Vier Planeten im Februar sichtbar

Vier Planeten sind im Februar abends zu sehen. Den Anfang macht die helle Venus tief im Westen. Sie rast auf Jupiter zu und erreicht ihn im Februar fast noch. Hoch über den beiden steht Mars. Auch Uranus ist zu finden - wenn man weiß, wie. [mehr]

Der Supermond im November 2016 geht hinter der Ruine Botenlauben in Bad Kissingen auf.  | Bild: Alexander Preyer zum Artikel Vollmond oder Mondsichel? Der Mond und seine Reise im Februar

Er ist immer derselbe, doch Nacht für Nacht sieht er etwas anders aus: unser Mond. Er wandert quer durch die Sternbilder übers Firmament - mal als Sichel, mal als Vollmond. Der aktuelle Mondkalender für Februar mit den Mondphasen und den schönsten Begegnungen. [mehr]

strahlende Sonne am blauen Winterhimmel in den Alpen | Bild:  BR / Peter Stenz zum Audio mit Informationen Sonnenaufgang & Sonnenuntergang Die Nacht schrumpft im Februar

Die langen Monate der Dunkelheit gehen allmählich ihrem Ende entgegen: Im Februar werden die Tage endlich wieder um anderthalb Stunden länger. Elf Stunden vergehen zum Monatsende von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. [mehr]

Das Zodiakallicht heißt auch Tierkreislicht, weil es immer im Tierkreis (Zodiakus) leuchtet. Eigentlich aber sind es Staubpartikel in der Ekliptik, die von der untergehenden Sonne beleuchtet werden. Ein seltenes Phänomen, das nur im Frühling oder Herbst zustande kommt. | Bild: ESO/Y. Beletsky zur Bildergalerie mit Informationen Tierkreislicht / Zodiakallicht Zarter Lichtkegel abends im Februar

Ende Februar ragt manchmal abends ein zarter Lichtkegel über den Horizont. das Tierkreislicht, gebildet aus leuchtendem Staub unseres Sonnensystems. Nur selten haben Sie die Chance, es zu entdecken. Wir verraten Ihnen, wann und wo! [mehr]

Zum Höhepunkt eines Sternschnuppen-Regens flitzen besonders viele Meteore über den Nachthimmel. Einen der schönsten Meteorschauer bilden die Perseiden mit dem Höhepunkt am 12. August. Hier eine Kompositaufnahme der Perseiden-Sternschnuppen aus 10 Einzelbildern der Meteore, aufgenommen 2013 in den USA. | Bild: imago/ZUMA Press zum Audio mit Informationen Meteore im Februar Nur vereinzelte Sternschnuppen unterwegs

Der Februar ist für Sternschnuppen-Sucher ein dürrer Monat. Nur wenige Meteore flitzen übers Firmament. Packen Sie nicht zu viel auf Ihren Wunschzettel, denn der Funken-Regen wird ganz zart. Wir verraten, wann und wo Sie Chancen haben. [mehr]

Illustration: Silhouette einer Fotografin vor Sternenhimmel mit Mond und Sonnenfinsternis | Bild: BR, Sebastian Voltmer,Tom Kölner, Martin Bender, Montage: BR zur Bildergalerie mit Informationen Foto-Aktion Schicken Sie uns Ihre Astro-Fotos!

Der blutrote Mond einer totalen Mondfinsternis? Ein toller Mondaufgang am Urlaubsstrand? Der Schnappschuss einer Sternschnuppe? Eine Teleskop-Aufnahme von bunten Nebeln? Sie haben schöne Bilder vom Firmament? Die wollen wir! [mehr]


955