6

Reiseführer über den Nachthimmel

Stand: 14.10.2022

Grafik eines Kugelsternhaufen in der Milchstraße. Nur eines der vielen astronomischen Objekte, die es am Sternenhimmel zu erkunden gibt. Ob Planeten oder Sternbilder, die Wanderung des Mondes oder von Sonne und Erde - wir erklären Sternguckern, was es am Firmament zu sehen gibt und wie man den Himmel vermisst. | Bild: NASA

Der Sterngucker entführt euch auf eine Entdeckungsreise zum Nachthimmel und zeigt euch, was es am Himmel zu entdecken gibt - vom einfachen Stern bis zum Supernova-Überrest. Eine Einführung in die Astronomie.

Inhalt des Sternguckers

Darstellung der Erde, gesehen aus dem Weltall mit der Sonne im Hintergrund.
| Bild: picture-alliance/dpa zur Übersicht Erde & Sonne Worum sich alles dreht

Sonne, Mond, Sterne und Planeten wandern unermüdlich übers Firmament. Jede Nacht stehen die Sterne ein bisschen anders. Grund dafür ist die Bewegung der Erde - um sich selbst und um die Sonne. Die bringt den Himmel in Bewegung. [mehr]


Der Sternenhimmel hinter der Erdkugel. Wie finde ich Orientierung am Firmament? Wie bestimme ich, wo ein Stern genau steht?  | Bild: colourbox.com zur Übersicht Orientierung am Himmel Die Himmelskugel

Da oben am Sternenhimmel - wo ist denn das genau? Wir geben euch Orientierung an der Himmelskugel. Denn zwischen den Himmelspolen und dem Äquator herrscht die himmlische Ordnung eines Koordinatensystems. [mehr]


Illustration: Vermessung der Entfernungen im Weltall. Die Abstände innerhalb des Sonnensystems können mit Kilometern oder Astronomischen Einheiten (AE) angegeben werden, für die Strecken bis zum nächsten Stern braucht man schon Lichtjahre als Einheit. Objekte außerhalb unserer Galaxie sind manchmal so weit entfernt, dass die Entfernung in Parsec angegeben wird, den Parallaxensekunden.  | Bild: BR zum Artikel Entfernungen im All Lichtjahr, Parsec, Astronomische Einheit

Wollt ihr in die Tiefen des Weltalls tauchen und ausmessen, wie weit das Firmament reicht? Dann kommt mit: Wir durchmessen die vielen Kilometer bis zum Mond, reisen in Astronomischen Einheiten zu den Planeten, überwinden die Lichtjahre zum nächsten Stern. Und gucken noch darüber hinaus. [mehr]


Der Vollmond am 27. April 2021, aufgenommen von Ernst Schindler über München. Der Mond ist ein einzigartiges Objekt am Sternenhimmel, denn er umkreist als einziger die Erde. So kommen die Mondphasen zustande. | Bild: Ernst Schindler zur Übersicht Der Mond Einzigartig am Firmament

Der silbrige Mond ist uns vertraut - doch jeden Abend sieht er anders aus: Ob Vollmond oder dünne Sichel, ob tags am Himmel oder nachts. Der Mond ist anders als alle anderen Himmelsobjekte und bewegt sich auf eigenen Wegen über den Sternenhimmel. [mehr]


Collage der Planeten des Sonnensystems (Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun). Neben den Planeten gibt es noch unzählige kleinere Objekte im Sonnensystem: Kleinplaneten, Asteroiden, Kometen und Staub. | Bild: NASA/JPL zur Übersicht Planeten, Kleinplaneten und Kometen Himmelskörper im Sonnensystem

Die Planeten wandeln als helle Punkte auf ganz eigenen Wegen über den Himmel. Jeder von ihnen hat seine Eigenarten - ob besonders hell, besonders nah, besonders schnell oder ganz besonders selten: Entdeckt jeden der sieben Planeten. [mehr]


Zwei Menschen betrachten den Sternenhimmel. Am Himmel ist die Konstellation von Orion zu erkennen. Orion ist eine offiziell anerkannte Konstellation der Internationalen Astronomischen Union (IAU). Sternbilder helfen bei der Orientierung unter den Sternen. | Bild: picture alliance / All Canada Photos | David Nunuk zum Artikel Sterne Wie viel Stern' am Himmel stehen

Viele tausend Sterne könnt ihr am Nachthimmel sehen - und es sind alles Indiviualisten: Manche sind riesengroß, andere nur Zwerge, es gibt junge und uralte Sterne, Sterne in verschiedenen Farben, Doppelsterne und noch größere Sternsysteme. [mehr]


Der Kugelsternhaufen NGC6397 besteht aus etwa 400.000 Sternen. Kugelsternhaufen sind sehr alte Gebilde in unserer Galaxie, Offene Sternhaufen dagegen bestehen aus eher jungen Sternen. | Bild: Europäische Südsternwarte ESO zum Artikel Sternhaufen Wo tausend Sternlein steh'n

Sternhaufen sind spektakulär schöne Objekte, die ihr leicht mit einem Fernglas beobachten könnt. Kugelsternhaufen sind riesengroße Sterngruppen mit Tausenden uralter Sterne. Offene Sternhaufen sind eher lockere Cliquen junger Sterne. [mehr]


Garnelennebel (IC 4628) im Sternbild Skorpion - aufgenommen mit dem Very-Large-Teleskop (VLT) in Chile. Es ist ein Emissionsnebel in etwa 6.000 Lichtjahren Entfernung. Nebel sind wunderschöne Sternentstehungsgebiete und manchmal Überreste einer Supernova.  | Bild: ESO/Martin Pugh zum Artikel Nebel aus Gas und Staub Schmuckstücke des Nachthimmels

So toll können Materiewolken aussehen: Nebel gehören zu den schönsten Objekten am Himmel. Mal sind es Brutstätten junger Sterne, mal Überreste eines Sternentods. In manchen strahlt ein heimlicher Stern, andere leuchten von sich aus. [mehr]


Unsere Nachbargalaxie, der Andromedanebel, ist eine Spiralgalaxie wie die Milchstraße. Der Andromedanebel ist mit einer Entfernung von 2.5 Millionen Lj. ziemlich nahe. Galaxien sind Sternsysteme und es gibt ganz unterschiedliche Galaxietypen.  | Bild: Alfred Falk zum Artikel Galaxien Ferne Sternsysteme

Auch Galaxien könnt ihr am Nachthimmel sehen, angefangen mit unserer eigenen, der Milchstraße. Manche sind wie der Andromedanebel mit bloßem Auge zu entdecken, doch ihren Zauber zeigen die verschiedenen Galaxietypen erst in Teleskop-Bildern. [mehr]


Sterngucker mit Sternbildern Schütze und Skorpion (Symbole) am Sternenhimmel. Diese Sternbilder gehören zum Südhimmel, sind aber manchmal auch bei uns auf der Nordhalbkugel zu sehen, zumindest in Deutschland. | Bild: Imago/Leemage zur Übersicht Sternbilder Welche Sternbilder ihr sehen könnt

Krebs, Löwe, Jungfrau und andere Tiere tummeln sich zwischen Göttern am Firmament. Ob immer zu sehen oder nur im Frühling, ob im Tierkreis oder am Pol - wir führen euch zu den Sternbildern. [mehr]


Tipps und Infos für Sterngucker. Welche Ausrüstung braucht ihr, wenn ihr Sterne beobachten wollt? Was gibt's überhaupt am Sternenhimmel zu sehen? Und was bedeuten all die astronomischen Fachbegriffe? Unsere geballten Tipps für Euch | Bild: colourbox.com, Bearbeitung: BR zur Übersicht Infos zum und für Sterngucker Was ihr hier findet und was ihr noch braucht

Was braucht ihr, wenn ihr Sterne oder Nebel, Planeten oder den Mond beobachten wollt? Welche Ausrüstung ist sinnvoll? Was bedeuten scheinbare Helligkeit, Lichtjahr und andere astronomische Begriffe? Infos und viele Tipps für euch. [mehr]


6