13

Tipps und Tricks für Sterngucker Wann, wo und wie? Die Planung macht's

"So viel Stern' am Himmel stehen": Wenn ihr den Sternenhimmel kennenlernen wollt, solltet ihr vorher gut planen. Damit eure Begegnung mit dem Firmament ein voller Erfolg wird, haben wir ein paar Tipps für euch zusammengestellt.

Published at: 17-10-2022 | Archiv

How to Sternenhimmel: Tipps zum Sternegucken

Überlegt euch genau, wann & wo ihr den Sternenhimmel beobachten wollt: Dämmerungszeiten, Mondphasen und das Wetter spielen eine ebenso große Rolle wie ein guter Standort fernab vom Licht und mit freiem Blick auf den Horizont.

Damit der Abend unterm Firmament behaglich bleibt, braucht ihr eine kleine Grundausrüstung: Eine Decke und warme Kleidung solltet ihr dabei haben. Nehmt eine Sternkarte mit - und eine Taschenlampe dazu.

Wollt ihr genauer hinsehen, solltet ihr auch ein Fernglas dabei haben, vielleicht sogar ein kleines Teleskop. Ein Stativ ist auch sinnvoll, besonders, wenn ihr euch in Astrofotografie probieren möchtet.

Jetzt kann es losgehen. Doch der erste Blick zeigt: Das mit dem Suchen & Finden ist nicht ganz einfach. Wir haben ein paar Tipps für euch - vom Starhopping bis zum besten Zeitpunkt.


13