Die Umwelt besser schützen

Der Welterschöpfungstag, der "World Overshoot Day", ist der Tag, an dem wir alle Ressourcen aufgebraucht haben, die unsere Erde für das ganze Jahr zur Verfügung hätte. Wir überziehen unser Öko-Konto, als hätten wir eine globale Kreditkarte. | Bild: picture-alliance/dpa zum Video mit Informationen Earth Overshoot Day 2022 Seit dem 28. Juli schulden wir Menschen der Erde was!

Als "Earth Overshoot Day" wird der Tag bezeichnet, an dem die Menschheit aufgebraucht hat, was die Natur bis Ende des Jahres zur Verfügung stellt. Die schlechte Nachricht: 2022 ist der Erdüberlastungstag früher als jemals zuvor. [mehr]

Nachhaltigkeit Die Umwelt besser schützen

Ihr wollt den Planeten Erde nicht länger ausbeuten? Wie können wir die Umwelt besser schützen, Ressourcen sparen, Müll und Schadstoffe vermeiden und Umweltverschmutzung verhindern? Darüber berichten wir.

Weltkarte, geformt von Menschen (Grafik) | Bild: colourbox.com zum Audio mit Informationen Weltbevölkerung Mehr als 7,9 Milliarden Menschen auf der Erde

Mehr als 7,9 Milliarden Menschen bevölkern derzeit die Erde und es werden jede Sekunde mehr. Doch das Wachstum der Weltbevölkerung verlangsamt sich. [mehr]


Wie wahrscheinlich ist der Blackout? Im Fall der Fälle bleibt meist nur Kerzenlicht.  | Bild: picture alliance / GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com | GEORG HOCHMUTH zum Modulartikel Blackout Wie wahrscheinlich ist ein Stromausfall in Deutschland?

Angst im Dunkeln? Die Angst vor einem Blackout in Deutschland jedenfalls hat zugenommen. Ursachen dafür sind unter anderem die Umstellung auf erneuerbare Energien oder der russische Angriffskrieg in der Ukraine. Doch, wie wahrscheinlich ist der große Stromausfall überhaupt? Und: So könnt ihr für den Fall der Fälle vorsorgen. [mehr]

Aktuell & nachhaltig

Plastikrest im Meer; ein Team von der Uni Leipzig hat ein neues PET-zersetzendes Enzym entdeckt. | Bild: picture alliance / Prisma | Dirschelrl Reinhard zum Artikel Recycling in Rekordtempo Enzym zersetzt Plastik in Stunden

Forschende der Universität Leipzig haben ein Enzym entdeckt, das PET in bisher unerreichter Geschwindigkeit zerfressen kann. Und da der Kunststoff beim Recyceln auch noch schonend in seine Bestandteile zersetzt wird, entsteht ein Kreislauf. [mehr]

Wasser und Trinkwasser: Ohne Wasser geht es nicht. Doch wo kommt das Wasser her, wo geht es hin? Sollten wir Wasser sparen? | Bild: colourbox.com zum Thema Ressource Wasser Wasser ist wertvoll!

Wasser und Trinkwasser? Das ist gar nicht kompliziert. Ihr macht den Hahn auf, Wasser kommt heraus. Es löscht den Durst. Ohne geht es nicht. Wasser ist lebensnotwendig. Aber wo kommt es eigentlich her - und wo fließt es wieder hin? [mehr]

Müssten wir alle mehr Wasser sparen?  | Bild: picture alliance / Zoonar | Przemyslaw Iciak zum Artikel Kostbares Wasser Müsst ihr am Wasser sparen?

Wasser sparen, das klingt umweltbewusst. Euer durchschnittlicher Wasserverbrauch ist beachtlich - aber die verfügbare Menge an Trinkwasser auch. Deshalb: Solltet ihr überhaupt Wasser sparen? [mehr]

Mehr Nachhaltiges

Das Ozonloch über der Antarktis, aufgenommen am 02.10.2015 | Bild: picture-alliance/dpa, colourbox.com, BR, Montage BR zum Artikel Ozonloch - ein schwieriger Patient Klimawandel fördert den Ozonloch-Effekt

Seit Jahrzehnten beobachten Forscher ein Loch über der Antarktis: das Ozonloch. Nach dem Verbot von FCKW schien es zunächst, als ob die Ozonschicht heile. Doch es gibt auch Rückschläge. Schuld daran ist der Klimawandel. [mehr]

Anthropozän: Der Mensch hat die Erde in der Hand | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel Anthropozän Zeitalter des Menschen

Klimaerwärmung, Plastik im Meer, Atomtests - der Einfluss des Menschen auf den Planeten ist groß. Warum also nicht das gegenwärtige Erdzeitalter nach dem Menschen benennen? Anthropozän - menschgemachtes Zeitalter. [mehr]

Solarmodule mit Strommasten | Bild: picture-alliance/dpa zum Thema Erneuerbare Energien Mit Sonne, Wind und Meer zur Energiewende

Sonnenenergie und Windenergie, Wasserkraft und Geothermie sind regenerative Alternativen zu Kohle, Erdöl und Atomkraft. Erneuerbare Energiequellen bieten die Chance zur Energiewende. Manche haben aber auch ihre Tücken. [mehr]