1

FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Bonnie Elizabeth Parker wird als Verbrecherin berühmt

Gemeinsam gegen den Rest der Welt, dafür sind Bonnie Elizabeth Parker (1910-1934) und Clyde Barrow (1909-1934) berühmt. Heute noch steht das Verbrecherpaar für die romantische Vorstellung, im Angesicht großer Hindernisse unzertrennlich zu sein und sogar gemeinsam in den Tod zu gehen.

Author: Fiona Rachel Fischer

Published at: 23-2-2022

Bonnie Parker im Jahr 1933 steht mit Zigarre im Mund und Revolver in der Hand angelehnt an ihr Auto.
| Bild: picture alliance / Everett Collection | CSU Archives/Everett Collection

In der Populärkultur tauchen Bonnie und Clyde immer wieder auf. Doch sie wurden bereits zu Lebzeiten zu Ikonen. In den frühen 1930er-Jahren, zur Zeit der Großen Depression in den USA, waren viele Menschen unzufrieden mit der Regierung. Der Vorwurf: Sie sei der Armut und dem sozialen Abstieg der Menschen gegenüber gleichgültig. Ein Gangsterpaar, das sich gegen das verhasste System stellte und sich mit Raubzügen ein Einkommen sicherte, war so vielen willkommen.

Zwei Jahre lang auf der Flucht vor dem Gesetz

Die Biochemikerin Gerty Cori im Labormantel neben ihrem Ehemann Carl im Labor. Sie erhält 1947 als erste Frau den Nobelpreis für Medizin, obwohl sie lange zu seiner Helferin degradiert worden ist. Weitere Porträts von bedeutenden Frauen, die die Welt veränderten, gibt's auf dem Instagram-Kanal von FrauenGeschichte und bei ardalpha.de. | Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Gerty Cori erhält als erste Frau den Medizinnobelpreis

Ignoriert, degradiert, anerkannt - all das hat die Biochemikerin Gerty Cori (1896-1957) in ihrem Berufsleben erfahren. Mit ihrem Mann arbeitete sie ein Leben lang auf Augenhöhe, aber Forschungseinrichtungen degradierten sie zur Helferin, bis sie 1947 als erste Frau den Nobelpreis für Medizin erhielt. [mehr]


Mary Richardson verlässt 1914 das Gerichtsgebäude, sie trägt einen breitkrempigen Hut und ein helles Kostüm. Vor ihr zwei Polizisten. Die Frauenrechtlerin hat ein Gemälde in der National Gallery in London mit einem Hackbeil stark beschädigt. Weitere Porträts von bedeutenden Frauen, die die Welt veränderten, gibt's auf dem Instagram-Kanal von FrauenGeschichte und bei ardalpha.de. | Bild: picture-alliance / /HIP | Museum of London zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Mary Richardson zerhakt Gemälde aus Protest

Sieben Schnitte konnte die radikale Frauenrechtlerin Mary Richardson (1882-1961) dem berühmten Aktgemälde "Venus vor dem Spiegel" von Diego Velázquez mit einem Hackbeil zufügen. Dann wurde sie verhaftet. Sie protestierte mit der Aktion 1914 in London gegen die Inhaftierung ihrer Mitstreiterin, der Suffragette Emmeline Pankhurst. [mehr]


Camille Claudel sitzt auf einem Stuhl, sie trägt einen Hut auf dem Kopf, 1935. Die Künstlerin hat FrauenGeschichte geschrieben und stand immer im Schatten Auguste Rodins. Weitere Porträts von bedeutenden Frauen, die die Welt veränderten gibt's auf dem Instagram-Kanal von FrauenGeschichte und bei ardalpha.de. | Bild: picture-alliance / Leemage zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Camille Claudel gibt dem Naturalismus eine neue Ebene

Die Französin Camille Claudel (1864-1943) wurde von der Kunstgeschichte lange eindimensional gedeutet. Was sie besonders zermürbte, war der scheiternde Versuch, unabhängig von ihrem einstigen Lehrer und Geliebten Auguste Rodin als Künstlerin anerkannt zu werden. [mehr]


Die Gründerin des Müttergenesungswerks: die Sozial- und Kulturpolitikerin Elly Heuss-Knapp. Eine Frau, die damit Geschichte schrieb. Weitere Porträts von bedeutenden Frauen, die die Welt veränderten, gibt's auf dem Instagram-Kanal von FrauenGeschichte und bei ardalpha.de. | Bild: picture-alliance/dpa zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Elly Heuss-Knapp gründet das Müttergenesungswerk

Elly Heuss-Knapp (1881-1952) war die erste First Lady in der Bundesrepublik. Doch vor allem war sie Publizistin, Lehrerin und Sozialreformerin. Sie hat das Müttergenesungswerk gegründet, das bis heute existiert. [mehr]


Miniatur von Olympe de Gouges, der Schriftstellerin, die während der Französischen Revolution für die Frauenrechte kämpfte und so FrauenGeschichte schrieb. | Bild: picture alliance / akg-images | akg-images zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Olympe de Gouges kämpft für die Frauenrechte und wird hingerichtet

Menschenrechte sind Frauenrechte, das klingt selbstverständlich, war es aber nicht immer. Denn als 1791 die Menschenrechte erstmals in die französische Verfassung aufgenommen werden, geht es dabei nur um die Männer. Olympe de Gouges antwortet mit einer eigenen Erklärung der Frauenrechte. [mehr]


Shirley Ann Jackson, herausragende Physikerin und Kämpferin für Diversität, vorgestellt von der FrauenGeschichte. | Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | JIM MCKNIGHT zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Shirley Ann Jackson: Forschung und Einsatz für Diversity

Die Forschung der Physikerin Shirley Ann Jackson hat zur Erfindung von Glasfaserkabel, Anruferkennung und Solarzellen geführt. Als erste Schwarze Frau mit einem Doktortitel vom Massachusetts Institute of Technology setzt sie sich auch für mehr Diversität in der Forschung ein. [mehr]


Rosi Mittermaier war eine herausragende Skirennläuferin, die FrauenGeschichte erinnert an sie. | Bild: picture-alliance/dpa zur Bildergalerie mit Informationen BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Rosi Mittermaier wird die "Gold-Rosi"

Fünf Tage, drei Skirennen und drei Medaillen machten aus einer talentierten Ski-Rennläuferin eine Sportlegende: Nach Olympia 1976 brach ein regelrechter Rosi-Hype aus. Dabei ist Rosi Mittermaier noch nicht einmal die Favoritin gewesen. [mehr]


Bonnie Parker im Jahr 1933 steht mit Zigarre im Mund und Revolver in der Hand angelehnt an ihr Auto.
| Bild: picture alliance / Everett Collection | CSU Archives/Everett Collection zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Bonnie Elizabeth Parker wird als Verbrecherin berühmt

Gemeinsam gegen den Rest der Welt, dafür sind Bonnie Elizabeth Parker (1910-1934) und Clyde Barrow (1909-1934) berühmt. Heute noch steht das Verbrecherpaar für die romantische Vorstellung, im Angesicht großer Hindernisse unzertrennlich zu sein und sogar gemeinsam in den Tod zu gehen. [mehr]


Die Amerikanerin Wilma Rudolph (r.) gewinnt am 2.9.1960 das Finale über 100m vor der Britin Dorothy Hyman. Die "schwarze Gazelle", die als vierjährige an Kinderlähmung erkrankt war, gewann als 20jährige Mutter bei den XVII. Olympischen Spielen vom 25. August bis 11. September 1960 in Rom insgesamt drei Goldmedeaillen  | Bild: picture-alliance / dpa zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Wilma Rudolph sprintet trotz Kinderlähmung zu Gold

Als Kind kann Wilma Rudolph kaum gehen. Als junge Frau wird sie trotzdem zur Ausnahme-Sprinterin und gewinnt bei Olympia dreimal Gold. Die USA feiern die Erfolge der schwarzen Athletin, obwohl sie weiter an der Rassentrennung festhalten. [mehr]


Noor Inayat Khan ist überzeugte Pazifistin, doch angesichts der Monstrosität der NS-Verbrechen ringt sie sich schließlich dazu durch, als Spionin in den Kampf gegen Nazi-Deutschland einzutreten. Geprägt von der spirituellen Haltung ihres Vaters verweigert sie es jedoch ihr Leben lang, Waffen zu tragen – zur Verzweiflung ihrer Vorgesetzten.  | Bild: Rue des Archives/PVDE/Süddeutsche Zeitung Photo| Montage: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Noor Inayat Khan gibt im Kampf gegen Nazi-Deutschland ihr Leben

Noor Inayat Khan ist überzeugte Pazifistin. Doch angesichts der Monstrosität der NS-Verbrechen ringt sie sich schließlich dazu durch, als Spionin in den Kampf gegen Nazi-Deutschland einzutreten. Dafür gibt sie ihr Leben. [mehr]


Flugpionierin und erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquerte: Amelia Earhart. | Bild: picture alliance / AP Photo | pmairs|File|Filed|11/2/2016 12\45\40 PM, Uncredited; Bildmontage: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelia Earhart fliegt als erste Frau über den Atlantik

Amelia Earhart ist 1932 die erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquert. In Amerika wird sie ein großer Star und nutzt ihre Berühmtheit, um für Frauenrechte zu kämpfen. Ihr rekordreiches Leben endet früh und tragisch. [mehr]


Amelie Melli Beese ist 1911 die erste Pilotin Deutschlands. Fliegen ist ihre Leidenschaft - und wird ihr zum Verhängnis. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelie Melli Beese wird die erste deutsche Pilotin

Amelie Melli Beese wird 1911 die erste Pilotin Deutschlands. Nur durch ihre Hartnäckigkeit erreicht sie, was Frauen damals verwehrt blieb: Fliegen lernen. Die Fliegerei ist nicht nur ihre Leidenschaft - sie wird ihr auch zum Verhängnis. [mehr]


Gertrude Ederle durchschwimmt 1926 als erste Frau den Ärmelkanal. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung:BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Gertrude Ederle bezwingt den Ärmelkanal

Gertrude Ederle ist nicht nur die erste Frau, die den Ärmelkanal durchschwimmt. Die Amerikanerin ist dabei auch noch zwei Stunden schneller als jeder Mann zuvor! Und sie schwimmt sogar viel weiter als geplant. [mehr]


Mary Wortley Montagu bringt im frühen 18. Jahrhundert die Pockenimpfung nach Europa. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Heritage Images/Fine Art Images zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Mary Wortley Montagu bringt die Pockenimpfung nach Europa

Mary Wortley Montagu ist nicht nur Schriftstellerin, Reiseliteratin und frühe Feministin - 150 Jahre bevor es das Wort überhaupt gibt. Sie treibt mutig die Pockenimpfung voran und schreibt Medizingeschichte. [mehr]


Junko Tabei war die erste Frau auf dem Gipfel des Mount Everest. Am 16. Mai 1975 bezwang sie ihn - obwohl sie zuvor von einer Lawine begraben worden war. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Junko Tabei besteigt als erste Frau den Mount Everest

Die japanische Bergsteigerin Junko Tabei hat als erste Frau den Mount Everest bestiegen - und dies nur mit Glück überlebt. Im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen gab sie sofort zu: Ohne ihre Sherpas wäre sie gescheitert. [mehr]


Die Universalgelehrte Anna Maria van Schurmann kämpfte im Barock für Gleichberechtigung. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images/Bearbeitung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Anna Maria van Schurmann erkämpft Gleichberechtigung

Anna Maria van Schurmann hat im 17. Jahrhundert dafür gekämpft, zu studieren. Sie galt als gelehrteste Frau Europas - bis sie sich von der Welt der Wissenschaft abwandte. Was bleibt, ist ihr Beitrag zur Gleichberechtigung. [mehr]


Maria von Linden war Zoologin und eine Pionierin der Frauenbildung: Sie war die erste Abiturientin und Studentin in Württemberg. Außerdem die erste Frau mit naturwissenschaftlichem Doktortitel und erste Professorin in Deutschland. Damit wurde sie zum Vorbild vieler Frauen. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria von Linden wird die erste Professorin Deutschlands

Die Zoologin Maria von Linden war die erste Abiturientin und Studentin in Württemberg. Außerdem die erste Frau mit naturwissenschaftlichem Doktortitel und erste Professorin in Deutschland. Eine Pionierin der Frauenbildung. [mehr]


Clärenore Stinnes fuhr als erster Mensch überhaupt von 1927 bis 1929 mit dem Auto um die Welt. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: pa/dpa/RealFiction Filmverleih; Bearbeitung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Clärenore Stinnes fährt als Erste mit dem Auto um die Welt

Mit drei Revolvern im Gepäck trotzt Clärenore Stinnes Hunger und Durst, Hitze und Kälte, vertreibt Wölfe und Räuber. Doch nicht nur das ist äußerst mutig: Sie ist der erste Mensch, der die Erde mit dem Auto umrundet. [mehr]


Die Astronomin Caroline Herschel. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Mary Evans Picture Library/ Bildbearbeiung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Caroline Herschel erforscht den Sternenhimmel

Caroline Herschel half erst ihrem Bruder Friedrich Wilhelm mit seinen Teleskopen. Dann wurde sie selbst Astronomin. Für ihre Entdeckungen am Sternenhimmel wurde die Forscherin vielfach ausgezeichnet. [mehr]


Sofja Kowaleskaja aus Russland war die erste Mathematik-Professorin der Welt. Eine Frau, die Geschichte schrieb. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Itar-Tass/Bearbeitung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Sofja Kowaleskaja wird erste Mathematik-Professorin

Mathematik galt - noch - als unweiblich, doch davon ließ sich Sofja Kowaleskaja nicht beirren. Die Russin erkämpfte sich den Weg zum Studium sogar mit einer Scheinehe. 1884 wurde sie die erste Professorin für Mathematik weltweit. [mehr]


Die Physikerin Lise Meitner hat zusammen mit Otto Hahn die Kernspaltung entdeckt. Den Nobelpreis dafür bekam jedoch Otto Hahn allein. Hier im Gespräch mit Otto Hahn - im Juni 1962 bei der Nobelpreisträgertagung in Lindau. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Rauchwetter/BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Kernphysikerin Lise Meitner wird um den Nobelpreis gebracht

Die Physikerin Lise Meitner hat zusammen mit dem Chemiker Otto Hahn die Kernspaltung entdeckt. Keine andere wissenschaftliche Leistung prägte das 20. Jahrhundert so wie diese. Den Nobelpreis erhielt jedoch nur Otto Hahn allein. [mehr]


Software-Pionierin Stephanie Shirley. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Stephanie Shirley/BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Stephanie Shirley wird Softwarepionierin ohne eigenen Computer

Als Software-Pionierin gründet Stephanie Shirley eine milliardenschwere Firma. Ihr Lebensweg ist außergewöhnlich und alles andere als einfach: Sie flüchtet vor den Nazis, wird von den Eltern verstoßen und muss sich als Mann ausgeben. [mehr]


Nellie Bly, Weltreisende und Pionierin des Investigativjournalismus. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Costa/Leemage zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Nellie Bly begründet den investigativen Journalismus

Als Undercover-Journalistin war sie Prostituierte, Elefantendompteurin und Demenz-Patientin. Mit ihren verdeckten Recherchen etablierte Nellie Bly eine neue Form des Journalismus in den USA: den Investigativjournalismus. [mehr]


Maria Reiche, die Retterin der Nazca-Linien in Peru. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Ana Maria Cogorno / Maria Reiche Archive of the Association / Bearbeitung BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria Reiche rettet die Nazca-Linien in Peru

Die Wüste von Peru birgt eine archäologische Sensation: Riesige, rund 2.000 Jahre alte, in den Boden gescharrte Figuren. Ohne die Mathematikerin Maria Reiche wäre von den Nazca-Linien heute nichts mehr übrig. [mehr]


Emily Warren Roebling vollendete wahrscheinlich als erste Bauingenieurin der Welt die berühmte Brooklyn Bridge in New York City. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture alliance/akg | Bearbeitung: BR zum Artikel BR FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Emily Warren Roebling vollendet die Brooklyn Bridge

Der deutsche Einwanderer John August Roebling entwarf die berühmte Hängebrücke, verunglückte aber tragisch. Sein Sohn Washington und dessen Frau Emily führten seine Mission fort und betraten dabei technisches Neuland. Ihr gelang es schließlich, die Brücke fertigzustellen. [mehr]


Frauen schrieben und schreiben Geschichte. Wir stellen Ihnen besondere Frauen im Porträt vor, die Spuren in der Geschichte hinterlassen haben - weil sie so begabte wie mutige Erfinderinnen, Wissenschaftlerinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen waren. Auf alle Fälle besonders! | Bild: pa/Mary Evans Picture Library, pa/dpa/NASA, pa/dpa, pa/United Archives, Süddeutsche Zeitung Photo, pa/Everett Collection, pa/ZUMAPRESS.com, Archiv of the Association, Interfoto, pa/akg-images, pa/AP, Stephanie Shirley, Bayerische Staatsbibliothek; Montage: BR zur Übersicht FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Die Frauen aus dem Hintergrund im Rampenlicht

Sie waren so begabte wie mutige Wissenschaftlerinnen, Erfinderinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen. Die meisten mussten für ihre Anerkennung kämpfen. Leicht hatten es die wenigsten. Besonders waren sie alle. Hier stellen wir Ihnen spannende Frauen vor, die Geschichte schrieben. [mehr]


Frauen schrieben und schreiben Geschichte. Wir stellen Ihnen besondere Frauen im Porträt vor, die Spuren in der Geschichte hinterlassen haben - weil sie so begabte wie mutige Erfinderinnen, Wissenschaftlerinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen waren. Auf alle Fälle besonders! | Bild: pa/Mary Evans Picture Library, pa/dpa/NASA, pa/dpa, pa/United Archives, Süddeutsche Zeitung Photo, pa/Everett Collection, pa/ZUMAPRESS.com, Archiv of the Association, Interfoto, pa/akg-images, pa/AP, Stephanie Shirley, Bayerische Staatsbibliothek; Montage: BR zum Video Frauen schreiben Geschichte Das ist FrauenGeschichte

Manche waren so begabte wie mutige Erfinderinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen. Wir stellen besonders spannende Frauen vor, die Geschichte schrieben. Das ist FrauenGeschichte! [mehr]


Gespannt verfolgte die US-amerikanische Öffentlichkeit die Eskapaden der beiden in der Zeitung. Fast zwei Jahre lang waren Bonnie und Clyde auf der Flucht vor den Behörden der USA, dem FBI inklusive, bis sie schließlich in einen Hinterhalt gerieten und erschossen wurden. Doch sie waren mittlerweile so berühmt, dass Schaulustige von ihrer Todesstätte Souvenirs mitnahmen und zwar in Form von Kleidungsfetzen und Haarsträhnen. Tausende kamen zu ihrer Beerdigung in Dallas. 

"Some day they'll go down together, they'll bury them side by side. To few it'll be grief, to the law a relief, but it's death for Bonnie and Clyde."

 Bonnie Elizabeth Parker, 1934 

Das Gedicht "The Story of Bonnie and Clyde", dessen letzte Strophe ihr oben lesen könnt, schrieb Bonnie Parker während ihres letzten großen Raubzuges im Jahr 1934. Es war ihr letztes Gedicht und spinnt die Geschichte der beiden bewusst zu einem Mythos.

Wer war Bonnie Elizabeth Parker wirklich?

Als waffenschwingende Räuberbraut ist Bonnie Parker in die Geschichte eingegangen. Ihr Traum, ihrem einfachen Leben zu entfliehen und berühmt zu werden, erfüllte sich, indem sie eine berüchtigte Verbrecherin wurde. 

Als Kind träumte Bonnie Parker davon, berühmt zu werden und in Hollywood-Filmen zu spielen. Doch ihr Leben sollte ganz anders verlaufen. Bonnie brach die Schule ab, um ihren Schwarm Roy Thornton zu heiraten. Sie arbeitete als Kellnerin und prostituierte sich mutmaßlich auch. Im November 1929 verlor sie wegen des Börsencrashs ihren Job und fand keinen neuen. Auch ihre Ehe scheiterte. Oft haderte sie mit der Bedeutungslosigkeit ihres Lebens. "Why don't something happen?", schrieb sie mehrfach in ihr Tagebuch.  

Bonnie und Clyde gründen die "Barrow-Bande"

Bonnie und Clyde haben sich bewusst als Verbrecherpärchen inszeniert.

Das änderte sich, als Bonnie Parker im Jahr 1930 Clyde Barrow kennenlernte. Sie wollten sich aus ihrem unbefriedigenden Leben befreien: Das war es, was sie verband. Damit war das berüchtigte Verbrecherpaar "Bonnie und Clyde" geboren. Im März 1932 schloss sich Bonnie mit Clyde und seinen Freunden zur sogenannten "Barrow-Bande" zusammen. Sie überfielen in Texas, Oklahoma und Louisiana Geschäfte und Banken. Bald standen "Bonnie und Clyde" in zahlreichen Staaten ganz oben auf der Fahndungsliste. Doch das hielt sie nicht von ihren Raubzügen ab. Im Gegenteil: Im Januar 1934 befreiten sie einen ehemaligen Komplizen und vier andere Insassen aus einem texanischen Staatsgefängnis. 

Frauen schrieben und schreiben Geschichte. Wir stellen Ihnen besondere Frauen im Porträt vor, die Spuren in der Geschichte hinterlassen haben - weil sie so begabte wie mutige Erfinderinnen, Wissenschaftlerinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen waren. Auf alle Fälle besonders! | Bild: pa/Mary Evans Picture Library, pa/dpa/NASA, pa/dpa, pa/United Archives, Süddeutsche Zeitung Photo, pa/Everett Collection, pa/ZUMAPRESS.com, Archiv of the Association, Interfoto, pa/akg-images, pa/AP, Stephanie Shirley, Bayerische Staatsbibliothek; Montage: BR zur Übersicht FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Die Frauen aus dem Hintergrund im Rampenlicht

Sie waren so begabte wie mutige Wissenschaftlerinnen, Erfinderinnen, Pionierinnen oder Abenteurerinnen. Die meisten mussten für ihre Anerkennung kämpfen. Leicht hatten es die wenigsten. Besonders waren sie alle. Hier stellen wir Ihnen spannende Frauen vor, die Geschichte schrieben. [mehr]

Am Ende wurden Bonnie und Clyde von einem Bekannten an die Polizei verraten und in einen tödlichen Hinterhalt gelockt. "Sie starben, wie sie gelebt haben, in einem Kugelhagel", steht in einem FBI-Bericht dazu. Bonnies Mutter sorgte dafür, dass die beiden nicht gemeinsam begraben wurden, entgegen Bonnies ausdrücklichem Wunsch. 

Bonnie und Clyde: Mörder und Verbrecher

Gemeinsam haben sie insgesamt 13 Menschen getötet, außerdem ein Dutzend Banküberfälle und noch mehr Überfälle auf Tankstellen und Läden verübt. 

"FrauenGeschichte" auf Instagram

Viel zu oft standen Frauen, die Großes geleistet haben, im Schatten der Männer. Der BR-Instagram-Kanal "FrauenGeschichte" zeigt die weibliche Perspektive auf die Vergangenheit.


1