5

FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelia Earhart fliegt als erste Frau über den Atlantik

Amelia Earhart ist 1932 die erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquert. In Amerika wird sie ein großer Star und nutzt ihre Berühmtheit, um für Frauenrechte zu kämpfen. Ihr rekordreiches Leben endet früh und tragisch.

Published at: 23-2-2022 9:51 AM

Flugpionierin und erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquerte: Amelia Earhart. | Bild: picture alliance / AP Photo | pmairs|File|Filed|11/2/2016 12\45\40 PM, Uncredited; Bildmontage: BR

Amelia Earhart (1897-1937) überquert 1928 als erste Frau in einem Nonstop-Flug den Atlantik. Allerdings sitzt am Steuer des Flugzeugs damals noch ein Mann. Earhart, eine Sachbearbeiterin und Hobbyfliegerin aus Boston, ist als Passagierin dabei.

"Ich war nur Gepäck, wie ein Sack Kartoffeln."

Amelia Earharts Kommentar zu ihrem ersten Flug über den Atlantik als Passagierin

Amelia Earhart mit erstem Atlantikflug als Passagierin berühmt

Trotzdem macht Amelia Earhart bereits ihr erster Flug über den Atlantik als Passagierin im Jahr 1928 berühmter als den Piloten. Das liegt wohl auch daran, weil sie ein erfolgreiches Buch über den Flug geschrieben hat und Vorträge darüber hält. 1932 überfliegt sie den Atlantik von Neufundland nach Irland dann eigenhändig - als erste Frau.

Amelia Earhart fliegt nicht nur für Rekorde

Rekordflüge werden zu Amelia Earharts Geschäftsmodell. Sie tritt sie jedoch nicht nur aus Ehrgeiz an. Zu jener Zeit sind Rekorde für sie als Frau die einzige Möglichkeit, mit dem Fliegen Geld zu verdienen: "Es ist jetzt Routine. Ich stelle einen Rekord auf und dann halte ich Vorträge darüber. Da kommt das Geld her. Bis es Zeit ist für einen neuen Rekord", bekennt sie.

Amelia Earhart gründet die Pilotinnenvereinigung "Ninety-Nines" 1929

Ausnahme Athletin Wilma Rudolph | Bild: picture alliance / Everett Collection | Courtesy Everett Collection| Montage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Wilma Rudolph sprintet trotz Kinderlähmung zu Gold


Noor Inayat Khan ist überzeugte Pazifistin, doch angesichts der Monstrosität der NS-Verbrechen ringt sie sich schließlich dazu durch, als Spionin in den Kampf gegen Nazi-Deutschland einzutreten. Geprägt von der spirituellen Haltung ihres Vaters verweigert sie es jedoch ihr Leben lang, Waffen zu tragen – zur Verzweiflung ihrer Vorgesetzten.  | Bild: Rue des Archives/PVDE/Süddeutsche Zeitung Photo| Montage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Noor Inayat Khan gibt im Kampf gegen Nazi-Deutschland ihr Leben


Flugpionierin und erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquerte: Amelia Earhart. | Bild: picture alliance / AP Photo | pmairs|File|Filed|11/2/2016 12\45\40 PM, Uncredited; Bildmontage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelia Earhart fliegt als erste Frau über den Atlantik


Amelie Melli Beese ist 1911 die erste Pilotin Deutschlands. Fliegen ist ihre Leidenschaft - und wird ihr zum Verhängnis. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelie Melli Beese wird die erste deutsche Pilotin


Gertrude Ederle durchschwimmt 1926 als erste Frau den Ärmelkanal. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung:BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Gertrude Ederle bezwingt den Ärmelkanal


Mary Wortley Montagu bringt im frühen 18. Jahrhundert die Pockenimpfung nach Europa. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Heritage Images/Fine Art Images zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Mary Wortley Montagu bringt die Pockenimpfung nach Europa


Junko Tabei war die erste Frau auf dem Gipfel des Mount Everest. Am 16. Mai 1975 bezwang sie ihn - obwohl sie zuvor von einer Lawine begraben worden war. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Junko Tabei besteigt als erste Frau den Mount Everest


Die Universalgelehrte Anna Maria van Schurmann kämpfte im Barock für Gleichberechtigung. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Anna Maria van Schurmann erkämpft Gleichberechtigung


Maria von Linden war Zoologin und eine Pionierin der Frauenbildung: Sie war die erste Abiturientin und Studentin in Württemberg. Außerdem die erste Frau mit naturwissenschaftlichem Doktortitel und erste Professorin in Deutschland. Damit wurde sie zum Vorbild vieler Frauen. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria von Linden wird die erste Professorin Deutschlands


Clärenore Stinnes fuhr als erster Mensch überhaupt von 1927 bis 1929 mit dem Auto um die Welt. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: pa/dpa/RealFiction Filmverleih; Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Clärenore Stinnes fährt als Erste mit dem Auto um die Welt


Die Astronomin Caroline Herschel. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Mary Evans Picture Library/ Bildbearbeiung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Caroline Herschel erforscht den Sternenhimmel


Sofja Kowaleskaja aus Russland war die erste Mathematik-Professorin der Welt. Eine Frau, die Geschichte schrieb. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Itar-Tass/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Sofja Kowaleskaja wird erste Mathematik-Professorin


Die Physikerin Lise Meitner hat zusammen mit Otto Hahn die Kernspaltung entdeckt. Den Nobelpreis dafür bekam jedoch Otto Hahn allein. Hier im Gespräch mit Otto Hahn - im Juni 1962 bei der Nobelpreisträgertagung in Lindau. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Rauchwetter/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Kernphysikerin Lise Meitner wird um den Nobelpreis gebracht


Software-Pionierin Stephanie Shirley. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Stephanie Shirley/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Stephanie Shirley wird Softwarepionierin ohne eigenen Computer


Nellie Bly, Weltreisende und Pionierin des Investigativjournalismus. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Costa/Leemage zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Nellie Bly begründet den investigativen Journalismus


Maria Reiche, die Retterin der Nazca-Linien in Peru. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Ana Maria Cogorno / Maria Reiche Archive of the Association / Bearbeitung BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria Reiche rettet die Nazca-Linien in Peru


Emily Warren Roebling vollendete wahrscheinlich als erste Bauingenieurin der Welt die berühmte Brooklyn Bridge in New York City. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture alliance/akg | Bearbeitung: BR zum Audio mit Informationen FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Emily Warren Roebling vollendet die Brooklyn Bridge




Dass Frauen einen Beruf haben und finanziell unabhängig sind, findet Amelia Earhart wichtig. Doch eine Stelle als Test- oder Verkehrspilotin zu bekommen, war in ihrer Zeit für Frauen undenkbar.

Um das zu ändern, gründet Amelia Earhart 1929 gemeinsam mit drei Kolleginnen die bis heute existierende Pilotinnenvereinigung "Ninety-Nines" und wird deren erste Präsidentin. Die Hürden für Fliegerinnen sind damals beträchtlich – ihr Kampfesmut ebenso. "Wenn du an die Tür klopfst, könnte es nützlich sein, eine Axt dabei zu haben. Du musst dir vielleicht den Weg hindurch freischlagen", beschreibt Earhart die Situation von Frauen, die als Pilotinnen tätig sein wollten. Die Vorbehalte gegen Frauen im Cockpit sind damals groß, nicht nur in der Flugbranche. So glaubt mancher Mediziner allen Ernstes, die Menstruation als eine typische Absturzursache ausmachen zu können.

Von den gerade mal 117 aktiven Pilotinnen der USA treten 99 der Vereinigung bei. Sie fordern für Frauen Zugang zum Arbeitsmarkt und Zugang zu den großen Luftrennen, bei denen die neuesten Modelle durch die besten, jedoch bisher zwingend männlichen Flieger präsentiert werden.

Erfolgreicher Kampf für mehr Rechte: Erstes Flugrennen für Frauen

Ausgerechnet der Zweifel an ebenbürtigen weiblichen Flugfähigkeiten hatte 1928 zu einem Flugrennen nur für Frauen geführt, verspottet als "Puderquasten-Derby". Selbst der Manager dieser Veranstaltung hatte eine aus heutiger Sicht seltsame Marketing-Botschaft: "Wenn das weibliche Geschlecht als das schwächere betrachtet wird und dieses schwächere Geschlecht die Kunst des Fliegens meistert, ist dies der Beweis für die Einfachheit des Fliegens".

Das war es sicher nicht, was die "Ninety-Nines" im Sinn hatten. Schrittweise erkämpfen sie sich die Zulassung zu allen großen Veranstaltungen. Bis die ersten Pilotinnen bei Linienfluggesellschaften angestellt werden, dauert es allerdings noch bis in die 1970er-Jahre.

2. Juli 1937: Amelia Earhart verschwindet beim letzten Rekordversuch

Amelia Earharts Ende ist mysteriös wie tragisch. 1937 will sie die Erde auf Höhe des Äquators umrunden und damit einen letzten Rekord aufstellen. Das öffentliche Interesse an solchen Flügen lässt zu dieser Zeit bereits nach. Flugzeuge sind schon nicht mehr ganz so spektakulär – umso spektakulärer müssen also die Aktionen werden.

Amelia Earhart will es noch ein letztes Mal wissen: "Ich habe das Gefühl, ich habe nur noch einen guten Flug übrig, und ich hoffe, dies ist er. Es ist mein Schwanengesang, was Rekordflüge angeht, mein Zuckerguss auf dem Kuchen", soll sie zu einem Freund gesagt haben. Während ihres Rekordversuchs verschwindet Amelia Earhart am 2. Juli 1937 über dem Pazifik – und ist bis heute verschollen. Forscher suchen noch immer nach ihren Spuren.  Mit Amelia Earhart verschwand auch ihr Navigator, Fred Noonan.

"FrauenGeschichte" auf Instagram

Viel zu oft standen Frauen, die Großes geleistet haben, im Schatten der Männer. Der BR-Instagram-Kanal "FrauenGeschichte" zeigt die weibliche Perspektive auf die Vergangenheit.


5