7

FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Clärenore Stinnes fährt als Erste mit dem Auto um die Welt

Mit drei Revolvern im Gepäck trotzt Clärenore Stinnes Hunger und Durst, Hitze und Kälte, vertreibt Wölfe und Räuber. Doch nicht nur das ist äußerst mutig: Sie ist der erste Mensch, der die Erde mit dem Auto umrundet.

Published at: 28-4-2021

Clärenore Stinnes fuhr als erster Mensch überhaupt von 1927 bis 1929 mit dem Auto um die Welt. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: pa/dpa/RealFiction Filmverleih; Bearbeitung: BR

Schon als Kind kennt Clärenore Stinnes alle Auto- und Motortypen auswendig. Die Mutter wünscht sich für ihre Tochter eine standesgemäße Heirat. Schließlich stammt Clärenore Stinnes aus einer der wohlhabendsten Unternehmerfamilien ihrer Zeit. Clärenore dagegen verfolgt ein ganz anderes Ziel: Sie will Rennfahrerin werden. Mit 23 Jahren gewinnt sie ihr erstes Rennen. 16 weitere Male besiegt sie die Männerriege im Rennfahrersport, bis sie nach neuen Herausforderungen sucht: einmal mit dem Auto um die Welt zu reisen.

Clärenore Stinnes, die vielfach gesponserte Abenteurerin

Als kettenrauchende Weltreisende in Hose und Krawatte will ihre Familie sie nicht unterstützen. Also überzeugt sie Bosch, Continental und Aral, ihre Fahrt um die Welt mit 100.000 Reichsmark zu sponsern. Die Firma Adler schenkt ihr eine Serienlimousine mit Drei-Gang-Getriebe und 50 PS. Am 25. Mai 1927 startet sie ihr Abenteuer in Frankfurt.

Route: So fuhr Clärenore Stinnes mit dem Auto um die Welt

Die Route von Clärenore Stinnes

Von Frankfurt führt die Route gen Osten: durch den Kaukasus nach Sibirien, über den zugefrorenen Baikalsee, durch die Wüste Gobi, über die Anden, quer durch Nordamerika. Und per Schiff zurück nach Europa. Bis zum Ziel Berlin legt Clärenore Stinnes 46.758 Fahrtkilometer zurück.

Clärenore Stinnes startet ihre Weltreise mit drei Männern

Die Begleiter von Clärenore Stinnes

  • Viktor Heidtlinger, Techniker
  • Hans Grunow, Techniker
  • Carl-Axel Söderström, Fotograf und Filmemacher

Drei Männer nimmt Clärenore Stinnes mit: zwei Techniker und den Fotografen Carl-Axel Söderström, der ihre Odyssee dokumentieren soll. Letzteren sucht sie aus, weil er verheiratet und "als Schwede vielleicht auch etwas kühler in der Natur" ist, sagt Clärenore Stinnes hinterher.

Stinnes, die Frau "aus Stahl", ist zu hart für ihre Begleiter

Alle Porträts

Ausnahme Athletin Wilma Rudolph | Bild: picture alliance / Everett Collection | Courtesy Everett Collection| Montage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Wilma Rudolph sprintet trotz Kinderlähmung zu Gold


Noor Inayat Khan ist überzeugte Pazifistin, doch angesichts der Monstrosität der NS-Verbrechen ringt sie sich schließlich dazu durch, als Spionin in den Kampf gegen Nazi-Deutschland einzutreten. Geprägt von der spirituellen Haltung ihres Vaters verweigert sie es jedoch ihr Leben lang, Waffen zu tragen – zur Verzweiflung ihrer Vorgesetzten.  | Bild: Rue des Archives/PVDE/Süddeutsche Zeitung Photo| Montage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Noor Inayat Khan gibt im Kampf gegen Nazi-Deutschland ihr Leben


Flugpionierin und erste Frau, die im Alleinflug den Atlantik überquerte: Amelia Earhart. | Bild: picture alliance / AP Photo | pmairs|File|Filed|11/2/2016 12\45\40 PM, Uncredited; Bildmontage: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelia Earhart fliegt als erste Frau über den Atlantik


Amelie Melli Beese ist 1911 die erste Pilotin Deutschlands. Fliegen ist ihre Leidenschaft - und wird ihr zum Verhängnis. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Amelie Melli Beese wird die erste deutsche Pilotin


Gertrude Ederle durchschwimmt 1926 als erste Frau den Ärmelkanal. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Scherl/Süddeutsche Zeitung Photo/Bearbeitung:BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Gertrude Ederle bezwingt den Ärmelkanal


Mary Wortley Montagu bringt im frühen 18. Jahrhundert die Pockenimpfung nach Europa. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Heritage Images/Fine Art Images zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Mary Wortley Montagu bringt die Pockenimpfung nach Europa


Junko Tabei war die erste Frau auf dem Gipfel des Mount Everest. Am 16. Mai 1975 bezwang sie ihn - obwohl sie zuvor von einer Lawine begraben worden war. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Junko Tabei besteigt als erste Frau den Mount Everest


Die Universalgelehrte Anna Maria van Schurmann kämpfte im Barock für Gleichberechtigung. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Anna Maria van Schurmann erkämpft Gleichberechtigung


Maria von Linden war Zoologin und eine Pionierin der Frauenbildung: Sie war die erste Abiturientin und Studentin in Württemberg. Außerdem die erste Frau mit naturwissenschaftlichem Doktortitel und erste Professorin in Deutschland. Damit wurde sie zum Vorbild vieler Frauen. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/akg-images zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria von Linden wird die erste Professorin Deutschlands


Clärenore Stinnes fuhr als erster Mensch überhaupt von 1927 bis 1929 mit dem Auto um die Welt. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: pa/dpa/RealFiction Filmverleih; Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Clärenore Stinnes fährt als Erste mit dem Auto um die Welt


Die Astronomin Caroline Herschel. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Mary Evans Picture Library/ Bildbearbeiung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Caroline Herschel erforscht den Sternenhimmel


Sofja Kowaleskaja aus Russland war die erste Mathematik-Professorin der Welt. Eine Frau, die Geschichte schrieb. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Itar-Tass/Bearbeitung: BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Sofja Kowaleskaja wird erste Mathematik-Professorin


Die Physikerin Lise Meitner hat zusammen mit Otto Hahn die Kernspaltung entdeckt. Den Nobelpreis dafür bekam jedoch Otto Hahn allein. Hier im Gespräch mit Otto Hahn - im Juni 1962 bei der Nobelpreisträgertagung in Lindau. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Rauchwetter/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Kernphysikerin Lise Meitner wird um den Nobelpreis gebracht


Software-Pionierin Stephanie Shirley. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Stephanie Shirley/BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Stephanie Shirley wird Softwarepionierin ohne eigenen Computer


Nellie Bly, Weltreisende und Pionierin des Investigativjournalismus. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture-alliance/dpa/Costa/Leemage zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Nellie Bly begründet den investigativen Journalismus


Maria Reiche, die Retterin der Nazca-Linien in Peru. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: Ana Maria Cogorno / Maria Reiche Archive of the Association / Bearbeitung BR zum Artikel FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Maria Reiche rettet die Nazca-Linien in Peru


Emily Warren Roebling vollendete wahrscheinlich als erste Bauingenieurin der Welt die berühmte Brooklyn Bridge in New York City. Weitere Porträts gibt's bei FrauenGeschichte - online und im Instagram-Kanal. | Bild: picture alliance/akg | Bearbeitung: BR zum Audio mit Informationen FrauenGeschichte - Frauen schreiben Geschichte Emily Warren Roebling vollendet die Brooklyn Bridge




Cool muss das ganze Team sein: Da Clärenore Stinnes einen frühzeitigen Wintereinbruch fürchtet, genehmigt sie ihren Begleitern keine Pause. Sie hat 128 hartgekochte Eier eingepackt als schnelle Kost für Zwischendurch.

Ein Techniker kehrt bald um und auch der Fotograf Carl-Axel Söderström hat seine Anfangsschwierigkeiten: Er ist überzeugt, dass er nicht bis zum Ende durchhält neben der Frau, die seiner Meinung nach "aus Stahl gemacht" sein muss.

"Sie muss aus Stahl gemacht sein, so wie sie alles aushält, ohne zu klagen."

Tagebucheintrag von Carl-Axel Söderström während der Fahrt

Die zwei Techniker lassen Clärenore Stinnes im Stich

Die Weltreisenden bahnen sich ihren Weg durch schroffes Gelände, kämpfen sich durch Sandstürme, oft fehlt es an Straßen. Dazu kommen feindlich gesinnte oder betrunkene Wegelagerer, die bewaffnet auf sie losgehen. Der zweite Techniker gibt auch auf.

Lebensgefahr schweißt Stinnes und Söderström zusammen

Dann folgt doch noch eine längere Pause: Der Baikalsee muss für eine Überfahrt erst zufrieren. Zehn Wochen harrt das übriggebliebene Duo im russischen Irkutsk aus. Dann wagen sie sich übers Eis. Fast bricht es ein. Mit Vollgas retten sich Clärenore Stinnes und Carl-Axel Söderström ans andere Ufer. Daraufhin bietet Clärenore ihrem Fotografen das "Du" an. Und offensichtlich kommen sie sich auch sonst näher.

"Wir lernten kennen, dass es Augenblicke im menschlichen Leben gibt, in denen man sein Herz nicht mehr fühlt und nur noch wartet, ob es so oder so vorüber geht."

Aus dem Buch von Clärenore Stinnes: Im Auto durch zwei Welten. Die erste Autofahrt einer Frau um die Welt 1927 bis 1929

Clärenore Stinnes sprengt sich den Weg mit Dynamit frei

1928 erreicht das Duo Japan und fährt mit dem Schiff über den Pazifik weiter bis ins peruanische Lima. Jetzt folgt die größte Hürde: die Anden. Clärenore Stinnes und Carl-Axel Söderström sprengen sich den Weg mit Dynamit frei und kämpfen sich über Steigungen von 60 Prozent voran. Irgendwann versagen ihre Kräfte. Sie trinken das Kühlwasser ihres Wagens, weil sie kurz davor sind, zu verdursten. Das Auto muss abgeschleppt werden.

"Wir arbeiteten fieberhaft, mehr mit dem Hammer als mit Geduld. Unsere Hände waren wundgerissen und blutig."

Aus dem Buch von Clärenore Stinnes: Im Auto durch zwei Welten. Die erste Autofahrt einer Frau um die Welt 1927 bis 1929

Clärenore Stinnes wird in den USA prominent empfangen

Clärenore Stinnes

* 21. Januar 1901 in Mülheim an der Ruhr
† 7. September 1990 in Schweden

Aber selbst nach dieser Strapaze geht es weiter. Ihre letzte große Etappe heißt USA. Überall warten Reporter. Henry Ford führt sie durch seine Firma in Detroit. US-Präsident Herbert Hoover lädt sie ins Weiße Haus ein.

Clärenore Stinnes heiratet ihren Fotografen Carl-Axel Söderström

Nach der Atlantik-Überfahrt steigt Söderströms Ehefrau mit ins Auto, sie will die letzten Kilometer mit ihrem Mann reisen. Ein schwieriges Dreiergespann. Bald nach dem triumphalen Empfang am 24. Juni 1929 in Berlin lässt sich der Fotograf scheiden - und heiratet Clärenore Stinnes. Clärenore und Carl-Axel Söderström gehen nach Südschweden, betreiben dort einen Bauernhof und bekommen drei Kinder. Von Abenteuerreisen haben sie genug.

"FrauenGeschichte" auf Instagram

Viel zu oft standen Frauen, die Großes geleistet haben, im Schatten der Männer. Der BR-Instagram-Kanal "FrauenGeschichte" zeigt die weibliche Perspektive auf die Vergangenheit.


7